Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Vorlage - 2019/019/VV  

Betreff: Bebauungsplan Nr. 2 "Seckelberg", 6. Änderung, OT Heinde
a) Aufstellungsbeschluss
b) Beschluss über die öffentliche Auslegung
Status:öffentlichVorlage-Art:Verwaltungsvorlage
Verfasser:Werner, Jörg
Federführend:Fachbereich 3 Bearbeiter/-in: Werner, Jörg
Beratungsfolge:
Ortsrat Heinde Vorberatung
01.03.2019 
öffentliche Sitzung des Ortsrates Heinde ungeändert beschlossen   
Ausschuss Fachbereich 3 (Bau, Wohnen und Umwelt) Vorberatung
05.03.2019 
öffentliche Sitzung des Ausschusses Fachbereich 3 (Bau, Wohnen und Umwelt) ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Stadtrat Entscheidung
14.03.2019 
Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Erläuterungen:
Der Bebauungsplan Nr. 2 „Seckelberg“, OT Heinde ist im Jahr 1963 rechtskräftig geworden. Auch damals hat der Bebauungsplan für das zu beplanende Grundstück eine Schule vorgesehen. Die 3. Änderung des Bebauungsplanes aus dem Jahr 1976 hat schließlich für den nördlichen Bereich des Grundstücks ein Baufenster für eine Wohnbebauung festgesetzt.

 

Beide Planungen haben gemeinsam, dass Baugrenzen und Baulinien sehr eng gefasst wurden und wenig Spielraum zur weiteren Gestaltung des Grundstückes der Grundschule in Heinde lassen.

 

Im Hinblick auf die derzeit geführte Diskussion zur Entwicklung der Grundschule und des Kindergartens soll vorsorglich mit dieser Planung eine größtmögliche Flexibilität ermöglicht werden, um für alle denkbaren Entwicklungen auch planungsrechtlich gerüstet zu sein.

 

Durch die angestrebte Änderung ist beabsichtigt, die Baulinien und Baugrenzen so anzupassen, dass künftig flexibel und bedarfsgerecht der Bereich der Grundschule gestaltet werden kann. Konkret bedeutet dies, dass der gesamte Bereich als sogenannte Fläche für Gemeinbedarf mit der Zweckbindung Schule und Kindergarten festgesetzt werden soll. Gleichzeitig sollen die Baugrenzen 3 Meter entlang der Grundstücksgrenze festgesetzt werden.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:
a) Der Rat der Stadt Bad Salzdetfurth beschließt die Aufstellung der 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 „Seckelberg“, 6. Änderung, OT Heinde gemäß § 13 a BauGB.

 

b) Gleichzeitig beschließt der Rat der Stadt Bad Salzdetfurth die öffentliche Auslegung der 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 „Seckelberg“, OT Heinde gemäß § 3 Abs. 2 in Verbindung mit § 4 Abs. 2 BauGB.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Auswirkungen auf den Stadtentwicklungsprozess "Konsequent in die Zukunft“:
- keine

 

Finanzielle Auswirkungen:
ca. 5.000,-- EUR Planungskosten

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:
-Zeichnerische Darstellung des Bebauungsplanes Nr. 2 „Seckelberg“, 6. Änderung, OT Heinde

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Zeichnerische Darstellung (899 KB)