Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Auszug - Bedarfsplan für Kindertagesstätten in der Stadt Bad Salzdetfurth zum 01.01.2014  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses Fachbereich 2 (Bildung, Kinderbetreuung, Sicherheit und Ordnung, Personal)
TOP: Ö 3
Gremium: Ausschuss Fachbereich 2 (Bildung, Kinderbetreuung, Sicherheit und Ordnung, Personal) Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 20.03.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 18:30 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, CDU-Fraktionszimmer, Untergeschoss
Ort: Bad Salzdetfurth
2014/0006/VV Bedarfsplan für Kindertagesstätten in der Stadt Bad Salzdetfurth zum 01.01.2014
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Verwaltungsvorlage
Verfasser:Jeniffer RoggatzProdukt:FB 2/36.05.01/ro.
Federführend:Fachbereich 2 Bearbeiter/-in: Roggatz, Jeniffer
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Schmidt machte einige ergänzende Ausführungen zur Vorlage und erläuterte, dass im Bereich der Stadt Bad Salzdetfurth ein bedarfsgerechtes Angebot an Betreuungsplätzen vorhanden sei. Bei der Betreuung der Krippenkinder sei zu beobachten, dass die Möglichkeit zwischen Krippen- oder Tagesmutterbetreuung zu wählen vielfach genutzt werde. Die Auslastung der Kindergartengruppen sei ausgesprochen gut. Er verwies auf die in der Einwohnerstatistik dargestellten Wanderungsgewinne und erläuterte auf Nachfrage aus dem Ausschuss, dass man praktisch jedem Betreuungswunsch gerecht werden könne.


Beschlussvorschlag:

 

Der VA nimmt Kenntnis von der Situation im Bereich der Kindertagesstätten im Stadtgebiet und beschließt den Kindertagesstättenbedarfsplan für das Kindertagesstättenjahr 2013/2014 im Sinne der vorstehenden Erläuterungen. Die Bedarfsplanung für Kindertagesstätten ist im Folgejahr 2014/2015 fortzuschreiben.

 

Ferner wird der Verwaltung der Auftrag erteilt einvernehmlich mit den Kindertagesstätten-trägern kontinuierlich eine bedarfsgerechte Anpassung der Platzzahlen sowie des Betreuungsumfangs vorzunehmen.

 

 


Abstimmungsergebnis:   Einstimmig