Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Auszug - Verkehrssituation Groß Düngen hier: Initiativantrag  

öffentliche Sitzung des Ortsrates Groß Düngen
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Groß Düngen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 12.12.2013 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:15 Anlass: Sitzung
Raum: Bock's Gasthof
Ort: Groß Düngen
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Busche berichtete zunächst allgemein über die Verkehrssituation von Groß Düngen. Er appellierte in diesen Zusammenhang an die Stadt und seine Gremien, den Ortsteil Groß Düngen mit dieser Problematik nicht allein zu lassen.

 

Frau Bonke erklärte, dass vor ca. einem Jahr zu dieser Thematik bereits eine Veranstaltung stattgefunden habe. Sie habe seitdem sowohl den Verkehrsminister der alten als auch der neuen Landesregierung erfolglos angeschrieben. Eines der größten Probleme für die Anlieger der Heinder Straße sei der Schwerlastverkehr. Diese Problematik würde auch durch moderne Navigationsgeräte verstärkt, die bei Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn den Verkehr durch Groß Düngen leiten. Gerade nachts führe das zu unerträglichen Belastungen für die Anwohner. Insofern hoffe Sie, dass die Forderung ein Nachtfahrverbot für Fahrzeuge ab 7,5 t festzusetzen letztlich auch der Stadtrat mit zustimme.

 

Herr Germer führte aus, dass ein solches Nachtfahrverbot auch in anderen Orten ausgesprochen wurde. Als Beispiel führte er die Ortschaft Evensen auf.

 

Herr Busche sprach sich dafür aus, die Fraktionen nach Groß Düngen einzuladen, um sich vor Ort ein Urteil zu bilden.

 

Herr Dr. Busche wies im Rahmen der Diskussion darauf hin, dass gerade aufgrund der ohnehin schon hohen Belastung durch den Verkehr, weitere Belastungen durch lockere bzw. klappernde Schachtdeckel in diesem Bereich nicht hinnehmbar seien. Hier sehe er die Verwaltung in der Pflicht etwas zu unternehmen.


Beschluss:

 

Der Ortsrat von Großngen stellt folgenden Antrag an die Stadt Bad Salzdetfurth und den Landkreis Hildesheim:

 

Die Landesstraße 492 wird durch enorm gestiegenen LKW- und Schwerlastverkehr auch während der Nacht überproportional belastet. Dadurch sind der Verkehrslärm und die Feinstaubbelastung enorm angestiegen. Wir beantragen daher ein Nachtfahrverbot für LKW über 7,5 t und bitten den Rat der Stadt Bad Salzdetfurth um Befürwortung gegenüber der Verkehrsbehörde.


Abstimmungsergebnis:  -einstimmig