Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Auszug - Auswertung des Geschwindigkeitsmessgerätes in Heinde durch Herrn Kandziora  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Heinde
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Heinde Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 19.11.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:15   (öffentlich ab 19:30) Anlass: Sitzung
Raum: Gaststätte Ohms
Ort: Heinde
 
Wortprotokoll

Frau Lehrke sagte, dass die Heinder Bevölkerung sich über das Gerät freut.

 

Herr Kandziora teilte mit, dass das Gerät nunmehr seit 1 Jahr installiert ist. Es werden Messungen rund um die Uhr durchgeführt, bisher sei 3 x der Datenbestand ausgelesen worden. Er überreichte dem Ortsrat eine Auswertung der Messergebnisse und erläuterte diese.

Die Auswertung sei auch an die Polizei weitergegeben worden.

 

Herr von Lenthe fragte, ob die Anzahl der Messwerte identisch mit der Anzahl der Fahrzeuge sei. Herr Kandziora erklärte, dass je Fahrzeug (auch Fußgänger und Radfahrer) 3 Werte gemessen werden. Das Fahrzeugaufkommen liegt bei ca. 5.000 Fahrzeugen pro Tag. Die Auswertung der Auslesungen für 1 Jahr hat keine großen Veränderungen ergeben. Werte vor Aufstellung des Gerätes sind nicht bekannt.

 

Herr Schwetje sagte, dass man gefühlt die Fahrzeuge als schneller empfindet, aber die Messwerte diesem Gefühl widersprechen.  Herrn Kandziora sagte, dass besonders bei LKW’s eine höhere Geschwindigkeit „gefühlt“ wird, dies jedoch nicht den Tatsachen entspricht.

 

Herr von Lenthe fragte, ob das Gerät fest angeschlossen ist. Frau Lehrke teilte mit, dass das Gerät fest an den Strom angeschlossen ist, es ist keine Wartung notwendig, es entstehen somit keine Kosten.