Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Auszug - Bewerbung der Stadt Hildesheim als Kulturhauptstadt Europas 2025 Beschluss des "Bidbooks"  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 9
Gremium: Stadtrat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 20.06.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:10 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Sitzungssaal, Ebene 4
Ort: Bad Salzdetfurth
2019/057/VV Bewerbung der Stadt Hildesheim als Kulturhauptstadt Europas 2025
Beschluss des "Bidbooks"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Verwaltungsvorlage
Verfasser:Gryschka, Björn
Federführend:Bürgermeisterbüro Bearbeiter/-in: Gryschka, Björn
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Wehrmaker erläuterte in Kurzform die Verwaltungsvorlage.
 

Herr Dr.Evers erklärte, dass die CDU diese Chance für Bad Salzdetfurth unterstützen wolle.

Herr Beckmann erklärte, dass er die Bewerbung positiv begleiten werde, jedoch mit einer gewissen Skepsis.

Herr Germer sagte, dass er nicht zustimmen werden, da er die geografische Verbindung als Konkurrenz zwischen Hildesheim und Hannover sehe.

 

Bürgermeister Gryschka sagte, dass die Bewerbung Hildesheims ein großes Experiment sei. Am 28.08.2019 soll in Bad Salzdetfurth, Auf dem Rohden, eine große Veranstaltung stattfinden, bei der alle Kommunen aus dem Landkreis den Vertrag für die Unterstützung der Bewerbung der Stadt Hildesheim unterzeichnen wollen.
 

 


Beschluss:

Es wird beschlossen

 

-         dass sich die Stadt Bad Salzdetfurth an der Bewerbung der Stadt Hildesheim als „Lead City“ (Ausrichterstadt) für die Region gemäß o.a. Bewerbungskonzept um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 beteiligt,
 

-         dass sich die Stadt Bad Salzdetfurth im Falle des Erreichens der Shortlist an der Finanzierung des weiteren Bewerbungsverfahrens im Jahr 2020 nach Maßgabe des Pkt. 2.4. also mit einem Betrag von 0,60 € pro Einwohner/in (ca. 8.000,00 €) beteiligt,
 

-         dass sich die Stadt Bad Salzdetfurth nach Maßgabe des Pkt. 3.5.1, also mit einem Betrag von 1,13 € pro Jahr pro Einwohner/in (ca. 15.000 €) in den Jahren 2021 bis 2026, an der Finanzierung einer möglichen Durchführung des Kulturhauptstadtprojekts beteiligt und

 

-         dass sich die Stadt Bad Salzdetfurth unter dem o.g. Finanzierungsvorbehalt im Falle des Titelgewinns und vorbehaltlich der konkreten Ausgestaltung an der Gründung einer unabhängigen Gesellschaft für die Durchführung beteiligt.

 

Die Verwaltung wird mit der Umsetzung im Rahmen der geltenden Organisationsstrukturen beauftragt.

 


Abstimmungsergebnis:
 

Ja-Stimmen :  26

Nein- Stimmen :  2

Enthaltungen           :  1